Seit der Version 2021 von SDL Trados Studio hat sich einiges im Hinblick auf flexibles Arbeiten und dem Einsatz von Cloud-Komponenten geändert. Es können nun vollständige Cloud-Projekte mit den entsprechenden Ressourcen angelegt werden und entweder direkt im Browser, aber auch in einer herkömmlichen Studio-Version bearbeitet werden. Nichtsdestotrotz wurden hier keine 1:1-Kopien der Studio- und MultiTerm-Version in die Cloud gehoben, sondern eigene Komponenten mit teils ähnlichen Funktionen entwickelt.

Dieses Webinar zeigt die praktische Einrichtung von SDL MultiTerm im Vergleich zur Terminologiedatenbank in der SDL Language Cloud. Darüber hinaus wird erläutert, wie man eine bestehende SDL-MultiTerm-Datenbank (SDLTB) am besten in die SDL Language Cloud einbinden kann.

In diesem Webinar werden folgende Funktionen erläutert:

  • Anlage einer neuen Terminologiedatenbank (SDL MultiTerm und SDL Language Cloud) mit Sprachfeldern, beschreibenden Feldern und Erstellung einer Eintragsstruktur
  • Anlage und Bearbeitung von terminologischen Einträgen
  • Einbindung der Terminologiekomponente in ein Cloud-Projekt und alternative Bearbeitung desselben Projekts in einer Installation von SDL Trados Studio.
  • Anzeige der Terminologietreffer in beiden Übersetzungsumgebung (SDL Trados Studio und Language Cloud)

Link zur Webinar-Registrierung auf der BDÜ-Homepage.

Leave a Comment