Wie viele andere Fachsprachen stellt auch die medizinische Fachsprache und die entsprechende Terminologie Übersetzer vor neue Herausforderungen, wenn ein neues medizinisches Fachgebiet erarbeitet werden soll. Diese Hürde ist natürlich nicht unüberwindbar, obwohl medizinische Fachübersetzer oft ein breites Spektrum und verschiedenste Anforderungen von Seiten der Auftraggeber abdecken müssen. Mit einem grundlegenden Wissen über die Entwicklung der medizinischen Fachsprache und den Aufbau der Fachbegriffe können diese Situationen leichter und schneller gemeistert werden.

Dieses Grundlagenseminar gibt eine kurze Einführung zur historischen Entwicklung der medizinischen Fachsprache und den Wurzeln sowie den kulturellen Einflüssen, welche die medizinische Terminologie maßgeblich geprägt haben und heute noch prägen.

Die Ausführungen zum systematischen Aufbau von medizinischen Benennungen, wie Suffixe, Präfixe und Wortstämme sollen das Erlernen der neuen Fachsprache erleichtern. Darüber hinaus wird der Stellenwert von Eponymen und Abkürzungen erläutert.

Ein kleiner Exkurs gibt einen Überblick über die möglichen Textsorten und Zielgruppen im Medizinbereich und deren unterschiedliche Anforderungen an den Übersetzer.

Am Ende gibt eine Zusammenstellung verschiedenster Ressourcen Anregungen für Recherchemöglichkeiten im Internet, die sich vor allem auf das Sprachpaar Englisch-Deutsch beziehen.

Link zur Webinar-Registrierung auf der BDÜ-Homepage.


Leave a Comment