Die systematische und computergestützte Terminologiearbeit hat sich längst im Übersetzungskontext etabliert. Und dennoch scheuen sich immer noch viele Unternehmen und vor allem auch freiberufliche Übersetzer davor, sich eine eigene Terminologiedatenbank aufzubauen, weil die grundlegenden Kenntnisse über die richtige Vorgehensweise und die sinnvolle Einrichtung einer Terminologiedatenbank fehlen. Darüber hinaus scheitert der praktische Einsatz eines professionellen Terminologieverwaltungssystems oft an der zunächst für Anfänger komplexen Struktur und dem fehlenden technischen Wissen.

In diesem Webinar werden die folgenden Aspekte der praktischen Terminologiearbeit vermittelt:
Grundlagen der Terminologielehre:
- Begriff
- Benennung
- Gegenstand
- Definition
Formen der praktischen Terminologiearbeit:
- Deskriptive vs. präskriptive Terminologiearbeit
- Punktuelle vs. systematische Terminologiearbeit
Einrichtung einer Terminologiedatenbank:
- Begriffsorientierung
- Datenkategorien
- EintragsstrukturBenennungsautonomie

Die Beispiele werden entsprechend an Screenshots aus verschiedenen Terminologieverwaltungssystemen dokumentiert.

Link zur Webinar-Registrierung auf der BDÜ-Homepage.

Leave a Comment